Tools für Rechnungen, Finanzen & Buchhaltung

Aktualisierung:  29.01.2018

Wer seine Finanzen bis hin zur Buchhaltung im Griff haben will, kommt um gute Softwaretools nicht herum. Man kann sich aber das Unangenehme so angenehm wie möglich machen. Alle nachstehend genannten Anwendungsprogramme sind online nutzbar (bis auf Lexware), leicht in der Anwendung, haben einen guten Email-Support bzw. FAQ, entsprechen dem deutschen Datenschutz (hostet in Deutschland). Es gibt unzählige weitere Anbieter - die nachstehend genannten sind jedoch besonders nutzerfreundlich sowie günstig (monatliche Nettopreise genannt).

Rechnungen schreiben

Für die, die nur einfach und günstig Rechnungen schreiben wollen (u.a. inklusive Waren-/Dienstleistungs-Gruppierungen und Zeiterfassung): 

0 €

Zervant wurde von Steuerberatern gegründet und ist kostenlos. Wenn du deine monatliche Steuer auch hierüber abwickeln willst, geht das dafür nur über diverse Steuerberater und ist erst dann mit Kosten verbunden. Leider ist hier keine individuelle Rechnungsnummern-Vergabe möglich.


0 - 8 €

Papierkram kannst du dauerhaft kostenlos nutzen, dann erscheint auf der Rechnung das Papierkram-Logo als Werbung. Für 8 € monatlich entfällt dies.


ab 4 €

Die Daten werden in Deutschland und Irland gehostet. Debitoor bietet das schönste Rechnungslayout. Du kannst im Briefkopf statt des Logos auch ganze Bilder (Quer- / Bannerformat) integrieren. Auch kannst du deinen Kunden bei Email-Versand direkt diverse Online-Zahlungsmöglichkeiten anbieten und so deinen Kunden zur schnellen Zahlung animieren.


ab 9 €

Nicht der Günstigste nur für's Rechnungen schreiben, aber mit bester/m Umsetzung und Support. Auch mit Fastbill kannst du deinem Kunden bei Email-Versand direkt diverse Online-Zahlungsmöglichkeiten anbieten.


Finanzverwaltung (einfache Buchhaltung)

Du willst neben Rechnungen schreiben auch deine Finanzverwaltung (= automatischer Zahlungsabgleich mit dem Bankkonto) miterledigen und diese dann monatlich deinem Steuerberater zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung stellen (= einfache Buchhaltung)? Diese Tools beinhalten Funktionen wie mobile Scan-App für Belege, Weiterleitung der Belege an persönliches Email-Inbox-Konto, Verknüpfung mit dem/n Bankkonto/en, Online-Zahlung für Kunden, Dauerrechnungen und mehr.

ab 8 €

Ab der Papierkram Pro-Version.


ab 8 €

Die Daten werden in Deutschland und Irland gehostet. Debitoor bietet das schönste Rechnungslayout. Im Briefkopf kannst du statt des Logos auch ganze Bilder (Quer- / Bannerformat) integrieren.


ab 9 €

Fastbill ist in der Umsetzung und im Support am besten und ganz klarer Favorit.


Selbstbucher (doppelte Buchhaltung)

Für Selbstbucher ist eine "doppelte Buchführung" wichtig, u.a. inklusive Auswertungen (EÜR, SuSaLi, GuV, OP-Liste usw.), Splitbuchungen (z.B. Bewirtung), separat anlegbare Buchungskonten (z.B. Saldenvorträge, Abschreibungen), Mehrmandantenfähigkeit und mehr.

13 €

Altbewährter Klassiker und Platzhirsch ist Lexware Buchhalter (Self hostet). Wer Personal selbst verwaltet, kauft dazu gern Lexware lohn+gehalt für 18 €. Lexware deckt mit einer umfangreichen Produktpalette den kaufmännischen Bereich ab.


Ziemer Consult aus Neerstedt ist langjähriger Lexware-Spezialist für Buchhaltung, Personal & Warenwirtschaft und bietet neben kaufmännsichen Software-Lösungen unkomplizierten und wissensreichen Support sowie unfangreiche Programm-Schulungen (auch online) wie jährliche Info-Veranstaltungen zu Produkt- und steuerlichen Neuerungen in verschiedenen Städten an (z.T. kostenlos). Daneben kann man sich natürlich auch direkt an Lexware wenden.


Neben der klassichen (doppelten) Buchhaltung kannst du mit diesen Programmen auch Rechnungen schreiben, den Zahlungsabgleich mit deinem Bankkonto vornehmen und teilweise auch Funktionen wie mobile Scan-App, Weiterleitung der Belege an dein persönliches Email-Inbox-Konto usw. nutzen.

ab 13 €

Der Buchhaltungsbutler ist sehr einfach in der Einrichtung und in der Nutzung - insbesondere der intelligente und automatische Zahlungsabgleich spart Zeit. Mehrmandantenfähig. Ganz klarer Buchhaltungsfavorit!


ab 9 €

Mit Collmex kannst du einzelne Tools, aber auch Komplettpakete (Verkauf, Projekte, Warenwirtschaft, Buchhaltung, E-Commerce) nutzen. Insbesondere ist dies auch für Vereine geeignet (Mitgliederverwaltung). Ferner untermandantenfähig und inkl. Online-Banking. Rechnung schreiben kostet extra mit 9 €. Das Programm wirkt leicht "angestaubt", jedoch geht die Nutzung flüssig von der Hand. Bei Nutzerfragen kann man in einem (unstrukturiertem) Handbuch die meisten Antworten finden.


ab 16 €

SevDesk ist für alle Branchen geeignet und ein umfangreiches Programm. Ein einfaches CRM (Kundenhistorie) ist enthalten. Auch lässt sich ein Warenwirtschaftstool hinzubuchen. 


ab 19 €

Weclapp ist für alle Branchen geeignet und bietet als Komplettlösung Rechnungen schreiben, (doppelte) Buchhaltung, CRM, Aufgabenverwaltung, Vertragsverwaltung, umfangreiche Warenwirtschaft und mehr. Man kann einzelne Module buchen. Es ist klar und sachlich strukturiert. Aufgrund der Komplexität ist eine gewisse Zeit für Einarbeitung bzw. Optimierung an die eigenen Bedürfnisse erforderlich. FAQs und Onlinehilfe ist gut. Man kann mit einzelnen Modulen anfangen und ist so bereits gerüstet und eingearbeitet, wenn das Unternehmen und die Anforderungen wachsen.


Tipp bei Buchungsunsicherheiten

Wenn du dir bei einem Buchungssatz unsicher bist, gib im Internet vor deinem Suchwort das Wort "Buchung" ein (z.B. "Buchung Reisekosten 2017"). Wähle unter den Antworten die Website von "Haufe (Verlag)". Hier sind die Antworten einfach und gut erklärt, wie zu buchen ist.

Neben der Usability und dem Preis sind für ein Buchhaltungsprogramm immer auch die Anbindungen an andere mögliche Systeme (Schnittstellen) zum Steuerberater wie auch z.B. zum Onlineshop entscheidend, um eine/n doppelte Pflege und Abgleich zu vermeiden. Ein Buchhaltungstool (egal ob "einfache" oder "doppelte" Buchhaltung) gekoppelt mit automatischem Bankkontoabgleich löst dies gut. 

Hier ein Beispiel für optimale Systemintegrationen bei Nutzung von Jimdo als Onlineshop-System (Preise monatlich netto):

Online-Shop

Automatisch

Rechnungen

generieren

+

automatischer

Bankkonto-

abgleich

Automatischer

Bankkonto-

abgleich

+

"doppelte"

Buchhaltung

 

CRM

(= Kunden-

beziehungen)

Email-

News-

letter

 Jimdo

(15 €)

Fastbill (27 €)  oder

Pambill (12 €)

 

Alternativ:

 

Billbee *

+

Debitoor

 

Buchhaltungsbutler

 (13 €)

 

Alternativ:

 

Billbee *

+

Weclapp

o.a.

CentralStationCRM

(0 € < 200 Kunden,

19 € < 1000 Kunden...)

 

Alternativ:

 

Billbee *

+

Weclapp, CAS PIA

o.a.

 Newsletter2Go

 (0 € < 1000 Mails,

danach gestaffelt)

 

 Alternativ:

 

Per CSV-

Export

 

CleverReach

*)  Billbee = Schnittstelle für Prozess- und Rechnungsoptimierung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0